Ein "aufstrebender Ort in Flughafennähe" – was uns Reisekataloge damit wirklich sagen wollen - Ferienanlagen

Ein „aufstrebender Ort in Flughafennähe“ – was uns Reisekataloge damit wirklich sagen wollen

Ein „aufstrebender Ort in Flughafennähe“ – was uns Reisekataloge damit wirklich sagen wollen

Hotel in FloridaReiseveranstalter haben die Tendenz, die im Katalog vorgestellten Reiseziele und Hotels besser darzustellen, als sie es in Wirklichkeit sind. Dabei setzen sie nicht auf Unwahrheiten, sondern darauf, dass die Kunden die etwas vage formulierten Angaben möglichst positiv auslegen. Damit Sie am Urlaubsort keine Enttäuschungen erleben, erhalten Sie hier einen Überblick über die häufigsten Formulierungen und was sich hinter ihnen verbirgt.

Flughafentransfer und Meerblick – das ist tatsächlich gemeint

Sobald es heißt, dass sich das Hotel „in Flughafennähe“ befindet oder dass ein kurzer Transfer zum Airport gewährleistet wird, sollten Sie aufhorchen. Bestenfalls haben Sie es mit einer gewissen Lärmbelästigung im Hotel zu tun, schlimmstenfalls befindet sich Ihre Unterkunft genau in der Einflugschneise. Wird die Lage des Hotels mit „direkt am Meer“ beschrieben, bedeutet dies nicht automatisch, dass sich der Strand in der Nähe befindet. Möglicher sind auch Standorte an einer felsigen Steilküste oder am Hafen.

„Meerseite“ und „Meerblick“ beschreiben zwei unterschiedliche Dinge. Meerseite heißt, dass der eigentliche Blick aufs Meer versperrt ist, häufig durch weitere Gebäude. Auch der Ausdruck „seitlicher Meerblick“ ist mit Vorsicht zu genießen. Oft müssen Sie sich weit über das Balkongeländer lehnen, um ihn genießen zu können.

Ambiente und Service: Das ist die Realität

Sind die Hotelzimmer laut Prospekt zweckmäßig eingerichtet, richten Sie sich am besten darauf ein, dass nur das notwendigste Mobiliar vorhanden ist. Eine rustikale Einrichtung weist auf eine einfache Ausstattung hin, eine bunt zusammengewürfelte Einrichtung wird häufig mit dem Attribut „individuell“ belegt. Hotels mit „familiärer Atmosphäre“ können für Sie zu einer Herausforderung werden, wenn Sie eher die Ruhe suchen – hier spielen, toben und schreien Kinder.

Nach einem „unaufdringlichen“ oder „diskreten“ Service werden Sie bei Bedarf möglicherweise länger suchen müssen, da die Zahl der Servicekräfte nicht auf die vielen Hotelgäste ausgerichtet ist. Die „örtliche Reiseleitung“ kann für Verständnisprobleme sorgen, da der Veranstalter keinen eigenen Reiseleiter stellt.

Deuten Sie richtig und genießen Sie Ihren Urlaub

Damit Sie am Urlaubsort nicht enttäuscht werden, ist es sinnvoll, sich im Vorfeld mit den schönen Formulierungen im Reiseprospekt zu beschäftigen. Haken Sie beim Anbieter konkret nach, wenn Sie sich nicht sicher sind, und prüfen Sie auch die Empfehlungen und Beschreibungen anderer Gäste. So steht einem erholsamen Urlaub nichts im Wege.

Image: sborisov – Fotolia

Vor Südtirols 'sanfter' Tourismus - weil Nachhaltigkeit zählt!
weiter Urlaub im 4-Sterne-Hotel? Das sagen die Hotel-Sterne wirklich