Städtereise Coimbra - Ferienanlagen

Städtereise Coimbra

Städtereise Coimbra

Universität von CoimbraCoimbra im westlichen Teil Portugals gelegen, gehört zu den ältesten Universitätsstädten Europas. Die einstige zweite Hauptstadt des Landes zählt heute knapp 150.000 Einwohner, wovon etwa ein Fünftel Studierende sind. Zahlreiche historische Bauten und Sehenswürdigkeiten zeugen von einer langen Geschichte, deren Beginn von der Herrschaft der Römer und später auch der Mauren gekennzeichnet ist.

Auf den Spuren vergangener Epochen

Auf dem höchsten Teil Coimbras, der gleichzeitig malerische Ausblicke auf die Altstadt gewährt, befindet sich die Universität aus dem Jahr 1290, die 2013 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Bibliothek beherbergt mehr als 200.000 Bücher von unschätzbarem Wert. Ebenso lohnenswert ist ein Bummel durch den Botanischen Garten auf dem Gelände. Nur unweit entfernt finden Sie die Kathedrale Sé Nova aus dem Ende des 16. Jahrhundert sowie das Museum Machado de Castro mit beeindruckenden Objekten und Ausstellungen. Im Zentrum der Stadt bieten Ihnen alte Hausfassaden und die zahlreichen Gassen einen lebendigen Eindruck der Vergangenheit. Diese spüren Sie auch in den Gemäuern des früheren Klosters Igreja de Santa Cruz. 1131 errichtet, befinden sich hier die Grabstätten der ersten beiden Könige von Portugal. Ein weiteres Kloster aus dem 12. Jahrhundert ist das Kloster Celas, in dem unter anderem Antonius von Padua gewirkt haben soll.

Festlichkeiten im historischen Ambiente

Neben der Architektur, die das Stadtbild Coimbras prägt, begeistern zahlreiche Feste jährlich tausende Besucher. Einen Höhepunkt stellt das Filmfestival „Caminhos do Cinema Português“ dar, das sich portugiesischen Filmen widmet. Beinahe legendär ist das stets im Mai stattfindende Studentenfest, bei dem sich die Straßen in Bühnen verwandeln und mit Musik, Gesang und allerlei Darbietungen gefüllt werden. Religiöse Hintergründe haben das traditionelle Markttreiben kurz vor Ostern sowie die Festtage im Juli zu Ehren der Stadtpatronin.

Unterbringungsmöglichkeiten während Ihrer Coimbra Städtereise

In der Stadt am Fuße des Rio Mondego, dem längsten portugiesischen Fluss, finden Sie eine Reihe an touristischen Unterkünften. Sie haben die Wahl zwischen einfachen Pensionen,gehobenen Mittelklassehotels oder modernen Ferienanlagen mit entsprechenden Freizeitangeboten. Häufig befinden sich die Objekte in zentraler Lage, sodass sie der optimale Ausgangspunkt für Ausflüge und Unternehmungen jeglicher Art sind. Neben den Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten nutzen Gäste gern die verschiedenen Arrangements in den Bereichen Wellness, Sport und Entspannung. Im Nationalforst Choupal sind ausgedehnte Spaziergänge ebenso möglich wie Reitstunden.

Bild: fotoart-team.com – Fotolia.com

Vor Insidertipps für Hamburg bei Nacht
weiter Badeurlaub in Lagos