Familienurlaub in Südtirol - Ferienanlagen

Familienurlaub in Südtirol

Familienurlaub in Südtirol

Der Artikel berichtet über einen Familienurlaub in Südtirol. Die meisten Familien nutzen gern die Ferienzeit, um in den gemeinsamen Urlaub zu fahren. Neben all dem Spaß verbindet ein gelungener Urlaub die einzelnen Familienmitglieder fester miteinander. Dafür braucht man aber einen attraktiven Urlaubsort sowie ein gutes Hotel, in dem sich alle Familienmitglieder wohlfühlen. In den Dolomiten in Südtirol kann man im Sommer wie im Winter eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten unternehmen. Im Sommer gibt es beispielsweise klassische Wander- oder Radtouren, die durch die wunderschöne Naturlandschaft der Dolomiten führen. Im Winter stehen Skifahren oder Snowboarden auf dem Programm. In diesem Teil von Italien gibt es sogar spezielle Kinderhotels, die zu jeder Jahreszeit ein interessantes Unterhaltungsprogramm sowohl für die Großen als auch die Kleinen zu bieten haben.

Familienhotels im Winter

Im Winter sind Skiurlauber mit Kindern in den Dolomiten bestens aufgehoben. Denn es gibt gleich mehrere Skigebiete in dieser Region. Ein Verbund aus gleich 12 Skigebieten ist das Dolomiti Superski, welches insgesamt über 1200 Pistenkilometer verfügt. So gibt es eine große Auswahl an Pisten für Fortgeschrittene, Anfänger und Kinder sowie Loipen für Langläufer. Nach dem Skifahren können Singles und Pärchen sich beim Après-Ski amüsieren, während es sich Familien im Hotel gemütlich machen. In speziellen Kinderhotels gibt es meist riesige Wellness-Bereiche, die Badespaß und Erholung für Kinder und Erwachsene gleichermaßen garantieren: Während die Mutter sich bei der Massage verwöhnen lässt, können die Kinder im Kinderpool toben und der Vater die Hüttensauna testen. In reinen Familienhotels – das heißt ausschließlich Familien mit Kindern – herrscht übrigens striktes Rauchverbot.

Kinder spielen mit Betreuung

Das Kinderhotel Cavallino Bianco liegt im schönsten Teil Südtirols, nämlich in St. Ulrich in Gröden, ca. 40 Kilometer nördlich von Bozen (italienisch Bolzano), der Landeshauptstadt der Region. Im Sommer lohnt sich auch für Familien ein Tagesausflug vom Hotel in die Universitätsstadt Bozen. Ihre historischen Stadtviertel sowie das Zusammentreffen der österreichisch-deutschen und italienischen Kultur macht diese Stadt sehr sehenswert (mehr über die Sehenswürdigkeiten der Stadt erfahren Sie hier). In dem Kinderhotel selbst gibt es einen Indoor-Spielplatz, der fast 1.000 Quadratmeter umfasst. Die Betreuung der Kinder und Babys gilt vom ersten Lebensmonat an und im so genannten „Lino-Land“ finden die Kids eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten aller Arten. Piratenland, Heidis Berghütte, Rutschen, Basteln, Werkeln und sogar ein Bereich für die Liebhaber von Play-Station-Spielen ist im Angebot. Im Garten gibt es einen abgetrennten Bereich mit Spielgeräten und einen Streichelzoo, sodass Kinder den ganzen Tag beschäftigt sind und garantiert keine Langeweile aufkommt.

Inhaber des Fotos: Daniel Etzold – Fotolia

Vor Urlaub auf Usedom
weiter Fremdsprachenkenntnisse erwerben für bessere Verständigung am Urlaubsort