Ein Kurzurlaub mit Wellness kann einen ganzen Urlaub ersetzen - Ferienanlagen

Ein Kurzurlaub mit Wellness kann einen ganzen Urlaub ersetzen

Ein Kurzurlaub mit Wellness kann einen ganzen Urlaub ersetzen

Gerade Berufstätige oder junge Eltern kennen das Problem: Oft ist der Akku leer, der Körper fühlt sich schlapp und müde an, und auch der Geist fühlt sich antriebslos. Damit daraus kann längerfristiges Problem entsteht, empfiehlt sich daher hier konsequent und regelmäßig gegenzusteuern. Eine Maßnahme etwa ist ein kleiner Kurzurlaub mit Wellness, der für viel Entspannung und Erholung sorgen kann.

3-4 Übernachtungen reichen oft aus

Kleine Wellness-Urlaube können alleine, zusammen mit dem Partner oder dem besten Freund oder der besten Freundin verbracht werden. Eine Wochenendreise mit 3-4 Übernachtungen reicht in der Regel aus, um genügend Energie aufzutanken, und um sich wieder für ein paar Monate zu wappnen.
In allen Regionen Deutschlands und auch bei unseren europäischen Nachbarn haben immer mehr Hotelanbieter das Thema Wellness und Spa entdeckt, so dass eigentlich niemand weit reisen braucht, um eine kleine Wellness-Oase zu finden. In verschiedenen Clubanlagen und Feriendörfern mit mehreren Ferienhäusern sind teilweise Spa-Bereiche angeschlossen.

Die richtige Behandlung im Hotel auswählen

Welche Art von Behandlung oder Freizeitgestaltung bei einem Wellnesswochenende die Richtige ist, bleibt jedem selbst überlassen. Das Angebot ist in jedem Fall sehr groß. So gibt es verschiedene Massagen, Beautybehandlungen, verschiedenste Bäder, Fangopackungen, Aufenthalte in großzügigen Spa-Bereichen, Saunagänge oder auch Programme, bei denen das Sportprogramm im Mittelpunkt steht. Generell gilt, dass nicht zu viel auf einmal gebucht wird, sonst entsteht schnell wieder neuer Stress.
In jedem Fall sollte zwischen den einzelnen Behandlungen für ausreichend Ruhezeiten gesorgt werden, in denen geschlafen, ein gutes Buch gelesen oder einfach nur das Treiben um einen herum beobachtet wird. Nicht immer müssen diese Aktivitäten auch im Inneren eines Hotels verrichtet werden, sondern können auch ins Freie verlegt werden. Überhaupt sind Bewegung, viel frische Luft und ein wenig Natur, optimale Indikatoren dafür, Körper und Geist bei der Regeneration behilflich zu sein.
Nicht zuletzt spielt neben der Entspannung auch das Essen eine wichtige Rolle. Gegessen werden kann eigentlich fast alles, nur zu fettreich sollten die Speisen nicht sein. Vor allem sollte sich ausreichend Zeit für das Einnehmen der Speisen genommen werden.

Sich regelmäßig eine Wochenendreise gönnen

Fast jeder, der schon einmal ein Wellnesswochenende mitgemacht hat, wird feststellen, dass solch eine Auszeit aus dem Alltag kleine Wunder bewirken und in manchen Fällen sogar einen langen Urlaub ersetzen kann. Daher sollte so ein Kurzurlaub, wie er unter: Kurzurlauber.com zu finden ist, in einem auf Wellness spezialisierten Hotel keine Eintagsfliege bleiben, sondern zwei- bis dreimal im Jahr wiederholt werden.

RENE OERTEL / FOTOLIA ( Bildrechte )

Vor Ab in den Süden - die schönsten Inseln im Mittelmeer
weiter Träumen und Entspannen in Ostfriesland