Wellnessferien auf höchstem Niveau. Spüren Sie die Kraft der Berge, lassen Sie sich verwöhnen - Ferienanlagen

Wellnessferien auf höchstem Niveau. Spüren Sie die Kraft der Berge, lassen Sie sich verwöhnen

Wellnessferien auf höchstem Niveau. Spüren Sie die Kraft der Berge, lassen Sie sich verwöhnen

Frau bekommt eine MassageEs muss nicht immer Champagner sein: Tauchen Sie nach einem aktiven Sonnentag in den Bergen ins prickelnde Mineralwasser von Scuol ein. Tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes – mit einer traditionellen Molkekur im Appenzellerland. Oder kuren Sie doch mal auf höchster Ebene: im größten Thermalbadeort der Schweiz, in Leukerbad auf 1411 m über dem Meer. Sie werden sehen: Wenn es um die Gesundheit geht, sind die Schweizer gerne ein klein wenig verschwenderisch.
Deren Natur ist es schließlich auch: Die einzigartige, alpine Landschaft ist geradezu geschaffen für aktive Erholung.

Alpine Wellness

Alpine Wellness heißt beispielsweise in der Sauna sitzen und dabei den Blick über die Berge schweifen lassen. Eine Sonnenaufgangswanderung und danach vielleicht ein Molkebad oder eine Massage. Kurz: Sich auf nichts konzentrieren als auf sich selbst – inmitten der Urkraft der Berge können Sie so Energie tanken wie sonst nirgends.

Ein Land in Bewegung

Mögen Sie Fitness auf die sanfte Art? Dann ist Aqua-Gym genau das Richtige: Im Wasser trainieren, die Leichtigkeit des Seins spüren und dabei die Gelenke schonen. Groß im Kommen ist außerdem Nordic Walking. Das Gehen mit Stöcken bringt die Muskeln in Schwung, öffnet die Lungen, ist gut für die Haltung und laut Fachleuten weitaus gesünder als Joggen. Dieses dynamische Wandern macht auf den unzähligen und gut präparierten Wanderwegen in den Schweizer Alpen besonders Spaß.

Immer am Ball bleiben

Wer meint, Wellness-Ferien seien langweilig, viel zu passiv und schon gar nichts für Männer, der war noch nie in der Schweiz: Alpine Wellness ist aktives Wohlbefinden mit Hochgenuss. Sie können zum Beispiel in einem der 25 „swiss golf hotels“ das Handicap verbessern und gleichzeitig etwas für Ihr Wohlbefinden tun. Erstklassige Betreuung, modernste Spas und luxuriöse Umgebung machen aus Ihrem Golfurlaub ganz persönliche Festspielwochen. Entdecken Sie die 90 Golfplätze und spielen Sie mit Blick auf Gletscher, Seen und Lerchenwälder.

Winter tut wohl

Ihren ganz besonderen Reiz haben Wellness-Ferien im Winter in der Schweiz: Morgens durch den Pulverschnee Carven, mittags im Liegestuhl in die Sonne blinzeln, danach eine Runde auf der Loipe durch den verschneiten Wald drehen und abends im Römisch-Irischen Bad Wärme tanken. Genießen Sie heiß-kalte Ferien, machen Sie aus kurzen Tagen und langen Nächten Ferientage mit Gefühl: den Zauber der Winterlandschaft beim Schneeschuhlaufen erleben, am Kaminfeuer sitzen und Punsch trinken, sich einkuscheln und den Schneeflocken vom Hallenbad aus zu sehen.

Die Schweiz erleben

Eintauchen und Wohlfühlen, der Hektik des Alltags entfliehen und einen Gang zurückschalten – in puncto Wellness lässt die Schweiz keine Wünsche offen. Brodelnde Schwefelquellen in Lavey-les-Bains, prickelndes Wasservergnügen im größten Thermal-Erlebnispark der Alpen in Leukerbad oder Badespaß in Scuol erwarten gestresste Gäste. Um den natürlichen Luxus der unvergleichlichen Schweizer Bergwelt mit allen Sinnen zu genießen, laden die Eidgenossen derzeit in 66 ausgewiesenen Wellness-Hotels zu ultimativer Erholung ein.
Bereits Ende des 19. Jahrhunderts war es schick, in die Alpennation zu reisen, um inmitten traumhafter Bergwelten und romantischer Seen Kraft und Energie zu tanken. Um diesen natürlichen Luxus auch heute noch mit allen Sinnen zu genießen, bieten die ausgewählten Wellness-Hotels in der ganzen Schweiz ihren Gästen ultimativen Komfort. 66 Hotels von Arosa bis Zermatt blicken stolz auf die Auszeichnung „Wellness-Hotel“ und verwöhnen ihre Gäste mit wohltuenden Heu- oder Molkebädern, laden zu prickelnden Momenten in Rosengrotten ein oder begeistern mit vitalisierenden Kräuterduschen. Selbstverständlich stehen auch verschiedenste Massagen, Aromatherapien oder Fitnessaktivitäten auf dem Wohlfühlprogramm.

Wellness in Ferienregionen
Der kompletten Erholung haben sich in der Schweiz aber nicht nur Hotels, sondern viele Ferienregionen verschrieben. So gilt das Appenzeller Land als Geburtsstätte des Wohlfühlens. Schon vor einem Jahrhundert erholten sich Gäste an den tosenden Wasserfällen oder in den Molkebädern. Adelboden erfrischt dagegen mit mildem Reizklima und reinem Quellwasser. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Engadin/Scuol mit seinen sprudelnden Mineralquellen. Aus den Quellen des größten Wellnessortes der Schweiz in Leukerbad sprudeln täglich 3,9 Mio Liter Wasser.

Bildurheber: Gennadiy Poznyakov – Fotolia

Vor Campingurlaub an der französischen Südküste
weiter Traumurlaub im Nordosten der Republik: Entdecken Sie Stralsund