St. Moritz: internationales Wintersportzentrum in sonniger Südlage - Ferienanlagen

St. Moritz: internationales Wintersportzentrum in sonniger Südlage

St. Moritz: internationales Wintersportzentrum in sonniger Südlage

St. Moritz: internationales Wintersportzentrum in sonniger Südlage Als international bekannter Treffpunkt des Jet-Sets ist St. Moritz vielen Menschen ein Begriff. Aber der Graubündner Kurort am St. Moritzersee mit seinem trockenen Champagnerklima bietet auch exzellente Wintersportbedingungen. Kein Wunder also, dass die weitläufigen, perfekt präparierten Pisten jedes Jahr unzählige Wintersportler anziehen, die das sonnige Klima ebenso genießen wie ungewöhnliche sportliche Attraktionen und die internationale Atmosphäre.

Skiparadies für Anfänger und Profis

Ganze 350 Pistenkilometer umfasst das Skigebiet Corviglia zusammen mit Diavolezza und Corvatsch, dem St. Moritz zu Füßen liegt. Das größte Skigebiet der Schweiz ist bekannt für seine exzellent ausgebaute Infrastruktur, die auch in der Hochsaison kurze Wartezeiten ermöglicht. Auf sonnigen, breiten Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade mit Traumblick auf das langgestreckte Hochtal und den See werden Ski- und Snowboardabfahrten zum einmaligen Erlebnis. Langläufer finden hier rund 150 Kilometer gespurte Loipen, die zum Teil zur Strecke des Engadin Skimarathons zählen. Derart professionelle Bedingungen ziehen Wintersportler aus aller Welt an, die das ausgedehnte Pistennetz und die moderne Ausstattung des Skigebietes ebenso schätzen wie die legendären Après-Ski-Partys in den gemütlichen Hütten und eleganten Hotels.

Internationale Wettkämpfe und ungewöhnlicher Zeitvertreib

Immer wieder ist St. Moritz Austragungsort hochkarätiger Wintersportevents wie Skiweltcuprennen und Weltmeisterschaften. Aber nicht nur Ski- und Snowboardfahrer kommen in und um den Kurort auf ihre Kosten. Wussten Sie eigentlich, dass hier der Bob- und Skeletonsport erfunden wurde? Noch heute finden hier Bob- und Skeletonmeisterschaften und Weltcuprennen statt, die tausende Schaulustige anziehen. Schon ungewöhnlicher muten die Snowkiter an, die sich auf dem zugefrorenen Silvaplaner See wilde Rennen liefern und spektakuläre Sprünge zeigen. Der St. Moritzersee gehört schon lange nicht mehr nur den Eisläufern: Hier finden alljährlich exklusive und international beachtete Pferderennen auf Schnee und Eis statt. Eine große Attraktion ist auch das hier erfundene Polo auf Schnee – selbst ein Weltcup wird hier ausgetragen.

Vielfältiger Winterspaß in sonniger Südlage

St. Moritz, das heißt Wintersport und Winterspaß in einmaliger Lage. Für viele Gäste ist die Region tatsächlich eines der schönsten Skigebiete der Welt, wenn nicht gar das Schönste. Zur besonderen Atmosphäre des Kurortes tragen neben dem einzigartigen Klima auch die Gäste aus aller Welt bei, die sich auf und abseits der Pisten ausgelassen vergnügen.

Bildquelle: Fulcanelli – Fotolia.com

Vor Urlaub im 4-Sterne-Hotel? Das sagen die Hotel-Sterne wirklich
weiter Die Katalonische Küste: Vier Küstenabschnitte mit Urlaubspotential