Spannende Aktivitäten und wunderschöne Ferienanlagen in der Obersteiermark - Ferienanlagen

Spannende Aktivitäten und wunderschöne Ferienanlagen in der Obersteiermark

Spannende Aktivitäten und wunderschöne Ferienanlagen in der Obersteiermark

Burg LandsbergAm Morgen die Vögel zwitschern hören, die Sonne vor der Hütte aufgehen sehen, inmitten von Wald und Wiesen. Traumurlaub in Österreich kann so aussehen: Die Ferienhäuser in der Obersteiermark sind häufig großräumige, alleinstehende Selbstversorger-Hütten, die auf bewaldeten Grundstücken liegen. Aber auch kleinere Unterkünfte können kuschelig sein.



Die Steiermark – das „Grüne Mark Österreichs“

Die Obersteiermark ist eine nördliche Region Österreichs, die sehr gebirgig und waldreich ist und zum Bundesland Steiermark gehört, dessen Hauptstadt Graz ist. Die Steiermark wird als „Grüne Mark“ oder – noch besser – als das „Grüne Herz Österreichs“ bezeichnet, denn ein großer Teil ihrer Fläche besteht schlicht aus Bäumen, Obst- und Weingärten, Wiesen und Viehweiden. Urlaub in einer Ferienwohnung in der Obersteiermark verspricht somit echten Natururlaub, der viele sportliche Möglichkeiten bietet, aber auch zum Entspannen und Füße hochlegen einlädt.

Ferienanlagen in der Obersteiermark – idyllisch und komfortabel

In den häufig im typischen Baustil errichteten Häusern in den österreichischen Bergen – große Holzbalkone, mit Blick ins Tal und auf schneebedeckte Gipfel – werden komfortable Übernachtungsmöglichkeiten angeboten.
Ramsau am Dachstein beispielweise liegt im paradiesischen Skigebiet Amadé im Dachsteingebirge, das auch Sommergäste zum Wandern und Bergsteigen einlädt. Über die Grenzen von Österreich hinaus bekannt sind Orte wie Bad Mitterndorf und Schladming, wo Urlaubsunterkünfte u.a. auf dem Bauernhof oder in Appartementhäusern gebucht werden können. Unter den verschiedenen Ferienanlagen werden Sie sicher fündig.

Auch für Nicht-Springer ein Erlebnis: die Skiflugschanze am Kulmkogel in Tauplitz

Einmal unten stehen und hinaufschauen – dieses Erlebnis sollte sich niemand entgehen lassen, der im Winter gerne vor dem Fernseher sitzt und Skispringen schaut. Die Dimensionen einer solchen Sportanlage sind vor dem Bildschirm kaum zu ermessen! Alle, die in und um Tauplitz in Österreich eine Ferienunterkunft gebucht haben, sollten einen Ausflug zu der legendären Skiflugschanze Kulm am Kulmkogel (1123 Meter) nicht verpassen. Wenn keine Wettbewerbe stattfinden, dürfen Besucher zum einen ins Starthaus und von dort bergab schauen. Im Kampfrichterturm, den man ebenfalls mit dem Sessellift erreicht, befindet sich außerdem ein Museum zur Skigeschichte der Gegend.

Fotourheber ist Torsten Jantsch – Fotolia

Vor Oft vergessen, aber nützlich: die kleinen Helfer im Outdoor-Urlaub
weiter Urlaub wie im Weltall: Eine Reise zum NASA Space Center in Houston