Reiseziele 2016 - eine kleine Übersicht - Ferienanlagen

Reiseziele 2016 – eine kleine Übersicht

Reiseziele 2016 – eine kleine Übersicht

Die Deutschen reisen gern und sind auch dazu bereit, für einen gelungenen Urlaub viel Geld auszugeben. Im Jahr 2016 liegen aufgrund der Sicherheitslage in früher beliebten Reisezielen etwas kostspieligere Reisen in exotische Reiseländer im Trend. Aber auch innerhalb Europas verreisen die Deutschen gern, wobei Deutschland nach wie vor ihr beliebtestes Ferienziel ist.

Urlaub in der Ferne

Während traditionell beliebte Urlaubsziele wie die Türkei, Tunesien und Ägypten starke Einbußen verzeichnen, zieht es die Deutschen in die Ferne.

Zu den Reisetrends 2016 gehören Urlaube in Mittel- und Südamerika sowie in der Karibik. Ein großer Gewinner ist Kuba. Die Karibikinsel lockt mit Traumstränden, sehenswerten Städten, exotischer Natur und karibischer Lebensfreude. Auch in der Dominikanischen Republik und in Mexiko verbringen viele Deutsche 2016 ihren Urlaub. In Mittel- und Südamerika locken unter anderem Länder wie Brasilien und Peru. Wenig verändert hat sich die Beliebtheit Asiens als Reiseziel. Hier steht besonders Thailand bei den Deutschen hoch im Kurs, aber auch nach Japan, Indien oder China werden immer mehr Reisen gebucht. Nachdem viele afrikanische Länder aufgrund des Ebola-Virus in den vergangenen Jahren Einbußen verzeichnen mussten, liegen Ziele wie Südafrika und Namibia mittlerweile wieder im Trend.

Ferien in Deutschland und Europa

Viele Deutsche bevorzugen ein nahe gelegenes Urlaubsziel. Ihr Reiseland Nummer Eins ist nach wie vor Deutschland. Besonders Familien schätzen die kurzen Reisewege und verbringen ihre Ferien gern an der Nord- oder Ostsee. In den Sommerferien ist es an den deutschen Küsten oft schwer, kurzfristig noch eine Unterkunft zu bekommen.

Innerhalb Europas besinnen sich die Deutschen wieder auf klassische Urlaubsziele wie Spanien und Italien. Dank ihrer ganzjährig milden Temperaturen sind die Kanaren sehr begehrt bei deutschen Urlaubern. In Italien locken neben den Badeorten am Mittelmeer Städte wie Rom, Florenz und Venedig. Immer mehr Deutsche zieht es nach Portugal, vor allem an die sonnigen Strände der Algarve. Ein Plus an Buchungen kann auch Bulgarien 2016 verzeichnen.

Für die Reisebranche gewinnen außerdem Kreuzfahrten immer mehr an Bedeutung. Die Deutschen lieben es, den Luxus an Bord von Kreuzfahrtschiffen zu genießen und dabei mehrere Länder und Städte in einem einzigen Urlaub zu entdecken.

2016: Beliebte Ziele für den Traumurlaub

Trotz der angespannten Sicherheitslage in traditionell beliebten Ferienzielen ist die Reiselust der Deutschen ungebrochen – im Jahr 2016 haben sich nur die Ziele verschoben. Große Gewinner sind die Karibik sowie Mittel- und Südamerika. In Europa können Spanien und Portugal hohe Zuwächse verzeichnen. Die meisten Deutschen verreisen jedoch innerhalb Deutschlands. Hier geht es zu den beliebtesten Städten der Bunderepublik.

Bildquelle: Thinkstock / 461972969 / iStock / dolgachov

 

 

Vor Familienurlaub: Im Ferienhaus in Kärnten entspannen
weiter Statt Ferienanlage Städtereise: Hamburg als Tourist erleben