Nebenkosten im Urlaub - so behalten Sie den Überblick - Ferienanlagen

Nebenkosten im Urlaub – so behalten Sie den Überblick

Nebenkosten im Urlaub – so behalten Sie den Überblick

Der Artikel hilft den Überblick der Nebenkosten im Urlaub zu wahren. Mit einem Preisvergleich zwischen verschiedenen Reiseangeboten sparen Sie viel Geld. Dabei dürfen Sie einen wesentlichen Aspekt aber nicht vergessen: Sie zahlen nicht nur für An- und Abreise sowie die Übernachtungen, sondern auch für die Lebenshaltung vor Ort. Das summiert sich zu hohen Ausgaben, ein Blick vorab lohnt deshalb.

Warum Sie sich über die Nebenkosten vor Ort informieren sollten

Mittlerweile hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass Urlauber mittels Angebotsvergleichs günstig reisen. Doch die Nebenkosten vernachlässigen viele. Dabei wollen es sich die meisten in den Ferien gut gehen lassen, so essen sie häufig in Restaurants oder genießen den Abend in einer Bar. Für Ausflüge nutzen sie öffentliche Nahverkehrsmittel oder ein Mietauto. Für viele Sehenswürdigkeiten kaufen sie Eintrittskarten oder zahlen Gebühren. All dies summiert sich auf einen erheblichen Betrag, der die eigentlichen Urlaubskosten sogar übersteigen kann. Deshalb macht es einen enormen Unterschied, welche Preise in einem Urlaubsland gewöhnlich gelten. Ein Vergleich beliebter Reiseziele der Deutschen zeigt riesige Differenzen.

Teure und billige Länder

Deutsche Urlauber präferieren die Reiseziele Griechenland, Italien, Portugal und Spanien. Einige von ihnen lassen sich durch die Tatsache täuschen, dass in diesen Staaten wirtschaftliche Schwierigkeiten herrschen. Sie glauben deshalb, dass sie für Restaurantbesuche und anderes besonders wenig zahlen müssen. Dabei sind die Lebenshaltungskosten in diesen Ländern erstaunlich hoch, in Tourismusregionen übersteigen sie vielfach das deutsche Niveau. In den genannten Staaten müssen Sie für Speis und Trank mit hohen Kosten rechnen. Viel billiger kommen Sie, wenn Sie sich beispielsweise für Kroatien oder die Türkei als Reiseziel entscheiden. Dort zahlen Sie die Hälfte oder gar nur ein Drittel. Für ein Glas Bier mit 0,5 Litern verlangen Kneipiers dort zwischen 2 und 2,30 Euro. Anderswo legen Sie mindestens 3,50 bis 4 Euro auf den Tisch, meistens mehr. Richtig teuer wird ein Urlaub in Skandinavien, so kostet in Dänemark ein solches Bier zwischen 6 und 8 Euro.

Suchen Sie ein rundum günstiges Urlaubsziel

Eine günstige Buchung Ihres Urlaubs führt nicht zu Einsparungen, wenn zugleich hohe Nebenkosten für Restaurants und Co. anfallen. Darum sollten Sie zuvor recherchieren, welche finanzielle Aufwendungen Sie erwarten müssen. Besonders günstig verbringen Sie Ihre Ferien zum Beispiel in Kroatien und in der Türkei.


Image: knipsit – Fotolia

Vor Entspannen und Genießen - Urlaub im Ostseebad Boltenhagen
weiter Aktivurlaub auf Rügen - zwischen Sport und Erholung