Mit dem Auto in den Urlaub - das sollten Sie vorher wissen - Ferienanlagen

Mit dem Auto in den Urlaub – das sollten Sie vorher wissen

Mit dem Auto in den Urlaub – das sollten Sie vorher wissen

Viele Menschen entscheiden sich, mit dem Auto in den Urlaub zu fahren. Dadurch erhoffen sie sich, gegenüber den öffentlichen Verkehrsmitteln, Zeit und Geld zu sparen. Zudem ist es möglich, die Route selbst zu bestimmen und die Programmgestaltung durch einen individuell gewählten Zwischenstopp zu ergänzen. Vor dem Reiseantritt sollten allerdings einige Hinweise beachtet werden.

Mit der Technik durch den Stau

Nichts verdirbt einen Urlaub mehr, als ein Stau bei glühender Hitze. Daher empfiehlt es sich, im Staukalender im Internet oder im Reisebüro zu überprüfen, welche Verkehrsdichte am geplanten Abreisetag zu erwarten ist. Sollte dieser mit dem Ferienbeginn öffentlicher Schulen oder einem regionalen Touristenereignis kollidieren, lohnt es sich, alternative Reisezeiten zu wählen. Entscheidet man sich stattdessen, belegte Straßen zu umfahren, sollte ein funktionstüchtiges Navigationsgerät vorbereitet werden. Unter Umständen ist es notwendig, ein Update durchzuführen, um aktuelle Kartenversionen zu erhalten. Des Weiteren empfiehlt es sich, die Funktionalität der Sprachunterstützung zu überprüfen. Bei neuen Modellen ist es darüber hinaus häufig möglich, die Navigation mit einer Stau-Auskunft zu kombinieren.

Die letzten Vorbereitungen

Idealerweise sollte vor dem Reiseantritt eine Inspektion des Fahrzeuges in einer örtlichen Werkstatt durchgeführt werden. Zumindest sollte jedoch geprüft werden, ob die Elektronik funktionstüchtig ist und alle Fahrzeugflüssigkeiten ausreichend vorhanden sind. Auch sollten Sie den Auspuff, die Beleuchtung und den Akku auf die Funktionalität überprüfen. Darüber hinaus gilt es, schwere Gepäckstücke im Kofferraum zu verstauen oder auf den hinteren Sitzbänken mit Spanngurten zu sichern. Für den Notfall empfiehlt es sich zudem, neben einem Verbandskasten, einem Warndreieck und einem Feuerlöscher auch eine Reiseapotheke mitzunehmen. Auch sollte ein Notfallhandy im Fahrercockpit griffbereit verstaut werden.

Planung frühzeitig beginnen

Häufig lohnt es sich, mit der Vorbereitung bereits mehrere Tage vor dem Reiseantritt zu beginnen. Sollten bei der Inspektion des Fahrzeuges Mängel auffallen, so ist es möglich, diese noch rechtzeitig zu beheben. Auch bleibt genug Zeit, um ein Navigationsgerät vorzubereiten und das nötige Zubehör für die Fahrt zu erwerben.


IMG: Dron – Fotolia

Vor Im Urlaub ungebunden sein - mit den Wohnmobil auf Reisen gehen
weiter Entspannen und Genießen - Urlaub im Ostseebad Boltenhagen