Jahresurlaub verdoppeln: So urlauben Sie clever! - Ferienanlagen

Jahresurlaub verdoppeln: So urlauben Sie clever!

Jahresurlaub verdoppeln: So urlauben Sie clever!

KalenderUrlaubsreisen sind der Deutschen liebstes Kind. Doch an Stelle des drei- bis vierwöchigen Urlaubstrips in fremde Länder bevorzugen es immer mehr Menschen, mehrmals im Jahr kurze Touren zu unternehmen. Ein aufmerksamer Blick auf den nagelneuen Kalender verrät, dass 2014 für solche Urlaubsplanung ideale Voraussetzungen bietet.

Urlaubsplanung, die das Urlaubskonto wenig belastet

Clevere Urlaubsplaner kontrollieren bereits vor Silvester, wie viele Brückentage das neue Jahr zu bieten hat. Wer als Erster beim Chef für Arbeitstage, die zwischen einem Feiertag und einem Wochenende liegen, einen Urlaubsantrag abgibt, hat schließlich die besten Chancen auf ein verlängertes Wochenende. 2014 fängt in dieser Hinsicht bereits gut an, denn dadurch, dass der Neujahrstag auf einen Mittwoch fällt, brauchen Sie nur zwei Urlaubstage zu beantragen und können Ihren Urlaub zum Jahreswechsel bis 6.Januar genießen, falls Sie Bayer, Baden-Württemberger oder Sachsen-Anhaltiner sind. Auch die regional begrenzten Feiertage Fronleichnam (19.6.) und Maria Himmelfahrt (15.8.) bieten sich für größere Unternehmungen an einem verlängerten Wochenende an. Dafür dürfen sich die Nordlichter darüber freuen, dass der Reformationstag 2014 auf einen Freitag fällt.

Gelegenheiten für den Urlaub zwischendurch

Ostern fällt 2014 auf einen sehr späten Termin, sodass zwischen Ostermontag und dem 1. Mai nur 7 reguläre Arbeitstage liegen. Außerdem fällt der Tag der Arbeit auf einen Donnerstag. Nutzen Sie diese günstige Konstellation, könnten Sie sogar eine längere Urlaubsreise unternehmen. Starten Sie am 18. April (Karfreitag) und kehren am Sonntag, dem 4. Mai zurück, reduziert sich Ihr Urlaubskonto nur um 8 Tage. 12 Urlaubstage müssten Sie opfern, wenn Sie bereits am Sonnabend, dem 12. April starten. Wer lieber im Wonnemonat Mai und Juni Urlaub machen möchte, startet am Himmelfahrtstag (29.5.) und kehrt am Pfingstmontag (9.6.) zurück. Für diese schöne Reisezeit müssten Sie vier Urlaubstage beantragen.

Durch rechtzeitiges Beantragen die Zahl der freien Tage verdoppeln

Auch die Urlaubsplanung für den Zeitraum zwischen den Jahren wird Ihnen Freude machen, denn direkt an das Weihnachtsfest schließt sich das Wochenende an. Nutzen Sie alle Brückentage optimal und spielt Ihr Chef bei Ihrer kreativen Urlaubsplanung mit, können Sie 2014 fast doppelt so lange Urlaub machen, wie in ungünstigen Jahren.

Pic.: Sven Weber – Fotolia

Vor Die Katalonische Küste: Vier Küstenabschnitte mit Urlaubspotential
weiter Hier wiegt die Geschichte schwer: Kulturstadt St. Gallen