Immer geradeaus – Auf dem Highway durch Kalifornien - Ferienanlagen

Immer geradeaus – Auf dem Highway durch Kalifornien

Immer geradeaus – Auf dem Highway durch Kalifornien

Kalifornien ist America at its best – wer genug Zeit hat, sollte das Land unbedingt mit dem Auto erkunden. Los geht’s in San Francisco: Die Gegend um die Fisherman’s Wharf ist der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt zu entdecken. Ein Sightseeing-Muss ist die legendäre Gefängnisinsel Alcatraz, von der schon Al Capone zu fliehen versucht hatte und bei der 1932 die Gefangenen den Aufstand probten. Auch die Golden Gate Bridge, Chinatown und der Pier 39 sollten im Besuchsprogramm nicht fehlen – erledigt man dieses mit dem Fahrrad, kommt auch das Bewegungspensum nicht zu kurz.

Die Stadt der Tausend Engel

Los Angeles: Am besten beginnt man seine Tour durch die Stadt auf dem Walk of Fame in Hollywood. Von hier aus kann man hervorragend ausgiebige Shoppingtrips in die umliegenden Straßen starten! In den Hollywood Hills liegt auch das berühmte Wahrzeichen von Los Angeles – besonders schön sieht man den Hollywood-Schriftzug am Berg von der Aussichtsplattform Griffith Observatory! Einen Nachmittag sollte man am Strand von Santa Monica verbringen und dem bunten Treiben unzähliger Künstler und Selbstdarsteller zusehen. Los Angeles zeigt sich hier von seiner ausgeflipptesten Seite. Die nächste Station ist San Diego: Die Stadt an der mexikanischen Grenze gehört heute zu den schönsten Orten der USA. Zwei Freizeitparks in San Diego sind an sich schon eine Reise wert: der San Diego Zoo und die Seaworld. Spannend auch eine Besichtigung des Flugzeugträgers USS Midway, der hier im Hafen liegt.

Das Landesinnere entdecken

Von San Diego aus geht’s weiter auf dem Roadtrip durch Kalifornien per Auto in die Casino-Hauptstadt Las Vegas. Das abendliche Lichterspiel auf dem Las Vegas Strip mit seinen bekannten Themen-Hotels wie dem Venician, in dem Venedig nachgebildet ist, muss man einfach gesehen haben! Nicht minder spektakulär ist ein Ausflug ins Valley of Fire, das etwa eine Stunde nördlich liegt. Auf dem Rückweg bietet sich ein Abstecher an den Hoover Damm an, dessen riesige Stromgeneratoren weite Teile des Landes mit Energie versorgen.

Was wäre eine Kalifornien-Tour, ohne dass man zumindest Teile der legendären Route 66 befahren hätte! Sie führt direkt zum Grand Canyon, an dessen Kante man unbedingt einen langen Blick in die weite Tiefe werfen sollte. Den schönsten Ausblick hat man vom Grandview Point – ein Eindruck, der mit Sicherheit unvergesslich bleibt.

 

Fotoquelle: Thinkstock, 484256034, iStock, yhelfman

Vor Statt Ferienanlage Städtereise: Hamburg als Tourist erleben
weiter Kulinarische Reise – Leckeres aus Deutschlands Küchen