Halbinsel Mönchgut: der wohl schönste Teil Rügens - Ferienanlagen

Halbinsel Mönchgut: der wohl schönste Teil Rügens

Halbinsel Mönchgut: der wohl schönste Teil Rügens

RügenUnter den deutschen Reisezielen gehört der Touristenmagnet Mönchgut zu den beliebtesten Orten. Die Halbinsel hat eine Größe von 29,44 km² und befindet sich im südöstlichen Teil der deutschen Ostseeinsel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Mönchgut wird nicht nur für eine landschaftliche Schönheit, sondern auch für historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten geschätzt.

Stürmische Harmonie

Es ist ein Paradoxon: Einerseits vermittelt die Landschaft mit der reichhaltigen Vegetation und ihrer idyllischen Natur eine harmonische Stimmung. Dafür sorgen die steinigen Kliffküsten im Westen der Halbinsel, der kleine Waldabschnitt im Osten und die weitläufigen Felder und sanften Hügel im Landesinneren. Doch die Ruhe trügt: Immer wieder wird die Insel von Stürmen erschüttert, bei denen die raue Ostsee tobt und Häuser und Autos nicht vor Sturmschäden gefeit sind. Nach einem Sturm dauert es meist mehrere Stunden, ehe die vorherige Ruhe wieder einkehrt. Und gerade diese Momente sind in Mönchgut die allerschönsten. Als Tourist sollte man nun in den manierlichen Seebädern Baabe und Göhren die Nase in den Wind halten und den Blick auf das aufschäumende kristallklare Wasser am feinen Sandstrand genießen. Eine Ferienwohnung in Baabe finden Sie zum Beispiel auf meeresblick-baabe.de.

Geschichte erleben

Mönchguts Geschichte reicht bis in das Jahr 1252 zurück. Zu diesem Zeitpunkt kauften Zisternziensermönche große Teile der Region und schlossen diese zu der Halbinsel Mönchgut zusammen. Neben der bäuerlichen Arbeit wurde die Insel in den anschließenden Jahrhunderten von der Fischerei und der Lotsentätigkeit geprägt. Um den Wurzeln der Insel zu gedenken, wurden die historischen und kulturellen Hintergründe in sieben Museen festgehalten. Dazu gehört zum Beispiel auch das Freilichtmuseum, das auf alten Siedlungsanlagen gelegen ist. Hier befindet sich unter anderem eine Ausstellung prachtvoller Trachten, die heute noch bei Folklorevorführungen genutzt werden. Zu einer weiteren Touristenattraktion gehört der Buskam vor Göhren, der größte Findlinge in Norddeutschland, der je nach Wasserstand bis zu 1,5 Meter aus der Ostsee ragt.

Ein touristisches Abenteuer

Mönchgut gehört zu den schönsten Regionen auf Rügen. Einerseits ist es möglich, die harmonische und doch oft aufbrausende Landschaft zu erkunden. Andererseits können zahlreiche Sehenswürdigkeiten besichtigt werden, zum Beispiel die Museen zur Geschichte der Insel.

Inhaber des Bildes: Thinkstockphotos, iStock, eurotravel

Vor Die zwei Gesichter der deutschen Ostseeküste
weiter Die Ostküste Teneriffas