Fremdsprachenkenntnisse erwerben für bessere Verständigung am Urlaubsort - Ferienanlagen

Fremdsprachenkenntnisse erwerben für bessere Verständigung am Urlaubsort

Fremdsprachenkenntnisse erwerben für bessere Verständigung am Urlaubsort

Der Artikel wirbt für den Erwerb von Fremdsprachenkenntnissen. Jede Sprache der Welt zu sprechen ist ein schier unmögliches Ziel. Allerdings ist es nicht gerade abwegig, zumindest ein paar Sprachen im nahen Umfeld zu beherrschen. Neben der Weltsprache Englisch sind dies meistens romanische Sprachen wie Französisch, Spanisch und Italienisch. Die oftmals vergessenen Schulkenntnisse dieser Sprachen werden wieder zutage gefördert, wenn es um eine Urlaubsreise in eines dieser Länder geht.

Sprachkenntnisse auffrischen und anwenden!

Um im Urlaubsland noch besser mit den örtlichen Gegebenheiten klarzukommen, ist es sicherlich ratsam, vor dem Urlaubsantritt die verschütteten Fremdsprachenkenntnisse wieder ein wenig aufzufrischen. Aus diesem Grunde bietet es sich an, online einen Sprachtest zu absolvieren, der einem Aufschluss über den momentanen Kenntnisstand liefert. Nach diesem ersten Test wäre es ideal, einen Sprachkurs online zu belegen. Dafür gibt es vielfältige Möglichkeiten, entweder mit einem virtuellen Lehrer, der über virtuelle Unterrichtsstunden die wichtigsten Inhalte erklärt, oder im Selbststudium, wo die Grammatikinhalte alleine erschlossen und die Übungen ebenfalls auf eigene Faust bearbeitet werden. Die Lösungskontrolle sorgt dafür, dass man sich darüber im Klaren ist, wie viel Prozent man richtig beantwortet hat und in wie vielen Teilgebieten der Stoff noch nicht wirklich sicher sitzt.

Neue Sprachkenntnisse erwerben

Der Reiz, eine neue Sprache zu erlernen, ist groß. Vor allem, wenn es um exotische Sprachen wie Türkisch, Griechisch, Chinesisch oder Japanisch geht. Um diese Sprachen zu erlernen, ist jedoch viel Zeit und Ausdauer gefordert. Im Gegensatz zu Französisch oder Spanisch, die alle einen sehr ähnlichen Aufbau haben und durch die in der Schule erlernten Grundlagen nicht mehr ganz so fremd sind, fangen die meisten Europäer bei einer solchen Sprache bei null an. In diesem Falle bietet es sich an, wirklich einen Sprachkurs zu belegen. Die Kommunikation mit anderen Teilnehmern wird es einem in jedem Fall erleichtern, die Sprache zu erlernen.

Die positiven Effekte

Jeder Einheimische freut sich darüber, von Touristen in seiner Landessprache angesprochen zu werden, sollten es auch nur ein paar Brocken sein. Dies ist ein Zeichen der Wertschätzung und des Respekts.

Image: Robert Kneschke – Fotolia

Vor Familienurlaub in Südtirol
weiter Spannendes Auslandspraktikum auf einer Jugendreise