Ferienhausurlaub versus Rundreise - Ferienanlagen

Ferienhausurlaub versus Rundreise

Ferienhausurlaub versus Rundreise

Für viele Menschen ist der jährliche Urlaub ein besonderes Highlight des Jahres. Man arbeitet das ganze Jahr, um sich dann für einige Zeit mit der ganzen Familie entspannen zu können. Jeder Mensch hat seine eigenen Vorlieben, welche Art von Urlaub es sein soll. Urlaub im Hotel, Hostels, Ferienwohnung, Ferienpark, Ferienhaus, Ferienanlagen oder ein Campingurlaub oder gar Rundreise? Was genau unterscheidet eigentlich einen Urlaub in einem Ferienhaus von einer Rundreise?
Ferienhaus

Ein Ort oder viele?

Wer Urlaub im Ferienhaus macht hat sich vorher einen genauen Urlaubsort ausgesucht und möchte überlicherweise in dem Ort oder der näheren Umgebung Urlaub machen. Bei einer Rundreise erkundet man die ganze Reise lang viele verschiedene Ziele. Der größte Unterschied zwischen den beiden Urlaubsarten besteht also sicherlich in der Wahl des Ortes. Natürlich können Sie von einem Ferienhaus aus auch Tagesausflüge an andere Orte unternehmen, aber man kehrt doch immer wieder dorthin zurück zum Übernachten. Bei einer Rundreise (Angebote gibt es bei e-kolumbus.de)kann es vorkommen, dass Sie jede Nacht an einem anderen Ort verbringen. Dies kann durchaus ein besonderes Erlebnis darstellen.

Welche Unterkunft darf es sein?

Bei einem Ferienhausurlaub ist es einfach. Sie wählen sich ein Reiseziel in einem der unzähligen Länder der Welt aus und buchen dort ein Ferienhaus. Dieses kann sich durchaus auch in einem Ferienpark oder einer der zahlreichen Ferienanlagen befinden. Bei einer Rundreise ist dies schon schwieriger. Da Sie dort von Ort zu Ort reisen benötigen Sie sehr viele verschiedene Unterkünfte. Sicher hat es den Vorteil, dass man sehr viel mehr sehen kann und gar durch ganze Länder reisen kann, aber die Frage der Wahl der Unterkunft stellt sich jeden Tag aufs Neue. Wo Sie übernachten hängt von Ihren Vorlieben ab. Mögen Sie backpacking? Das heißt nur mit einem Rucksack unterwegs sein? Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Rundreise. Sie können eine in einer Reisegruppe buchen, bei der für alles gesorgt ist. Inklusive Übernachtung im Hotel, Busfahrten zu den verschiedenen Orten und Verpflegung. Oder Sie reisen alleine und suchen sich im Vorhinein ein Hotel oder Hostels zum Übernachten. Oder gar erst spontan vor Ort. Wer Camping mit der Familie mag braucht nur ein Zelt. Die ist auch mit backpacking möglich. Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, kann dort schlafen. Auch die Fortbewegungsmöglichkeiten sind unterschiedlich. Ob mit dem eigenen Auto, Wohnmobil oder öffentliche Verkehrsmittel. Dies entscheiden Sie allein.

Welcher Typ sind Sie?

Ein Ferienhausurlaub sowie Rundreisen bieten jeweils ein unterschiedliches Erlebnis. Die einen mögen es ein festes Ferienhaus zu haben, in das sie jeden Tag zurückkehren können. Sei es in einem Ferienpark, Ferienanlagen oder allein stehend, die anderen reisen lieber von Ort zu Ort durch alle Länder und schlafen dort, wo sie etwas finden. Egal, ob backpacking oder übernachten in Hostels. Dafür müssen Sie sich fragen, was Ihnen wichtiger ist, damit Ihr Urlaub so wird, wie Sie sich ihn vorgestellt haben. Ein besonders Erlebnis mit der ganzen Familie.

Bild: Birute Vijeikiene / fotolia

Vor Urlaub wie im Weltall: Eine Reise zum NASA Space Center in Houston
weiter Kreuzfahrten: Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen