El Hierro bleibt trotz Vulkanaktivität ein attraktives Reiseziel - Ferienanlagen

El Hierro bleibt trotz Vulkanaktivität ein attraktives Reiseziel

El Hierro bleibt trotz Vulkanaktivität ein attraktives Reiseziel

Die KanarenEl Hierro – die kleine Insel der Kanaren ist noch immer ein wahrer Geheimtipp für einen Urlaub fernab des Massentourismus. Sie ist mit den herrlichen Landstrichen, den sauberen Küsten, den schroffen Klippen und den Ruinenstätten der Ureinwohner immer eine Reise wert, auch wenn die Insel erst kürzlich durch Vulkanaktivitäten von sich hören ließ und weltweit Aufmerksamkeit erregte. El Hierro ist die westlichste der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean. Seit 2011 tauchten immer wieder kleine Erdbeben auf der Insel und Ausbrüche eines Unterseevulkanes vor der Küste auf. Seitdem hat sich die Insel etwas weiter aus dem Meer gehoben und viele Einheimische erwarten in Zukunft das Auftauchen einer neuen Kanarischen Insel durch die unterseeischen Eruptionen. Dies sollte jedoch kein Grund dafür sein El Hierro nicht zu besuchen.

Kleine Insel mit großer Vielfalt

Diese Insel hat ihren Besuchern jede Menge zu bieten. Dazu gehören vereinzelte kleine Sandstrände und Meeresschwimmbecken z. B. in der Nähe von La Restinga. Auch für Schnorchler und Taucher hält die Insel vor ihrer Küste fantastische Riffe bereit. Doch nicht nur die Küste, sondern auch das Inselinnere wirkt beinahe magisch. Wildromantische und saftig grüne Täler, sanfte Hügellandschaften, prächtige Gebirge, ein spektakulärer Wacholderbaumhain im Westen der Insel, Nebelwälder, Obstplantagen und ausgetrocknete Lavafelder gehören zu den landschaftlichen Höhepunkten von El Hierro. Sehenswert sind jedoch auch der Arbol Santo, der Heilige Baum der Ureinwohner, in den Bergen der Insel bei San Andres; die Aufzuchtstation Lagatario el Hierro für Riesenechsen; das El Golfo Tal mit dem Halbkrater; sowie die zahlreichen Aussichtspunkte wie beispielsweise der Mirador de la Pena. Wanderfreunde und Naturliebhaber fühlen sich daher auf El Hierro sehr gut aufgehoben. Darüber hinaus verfügt El Hierro über zahlreiche individuelle  Unterkunftsmöglichkeiten über die man sich auf der Webseite las-islas-reisen.de  einen Überblick verschaffen kann.

El Hierro hat viel Kultur zu bieten

Doch auch Kulturinteressierte finden interessante Highlights auf dieser Insel vor. Zu den kulturellen Highlights gehört zum Beispiel das Museumsdorf Guinea. Dort lebten einst die Ureinwohner der Insel in atemberaubenden Höhlen aus Lavagestein. Ebenso sehenswert sind das Archäologische Museum in Valverde, der Ort La Frontera mit der schönen Dorfkirche, der Leuchtturm am ehemaligen Nullmeridian Faro de Orchilla und das romantisch auf Klippen gelegene Las Puntas (das kleinste Hotel der Welt mit gerade einmal 4 Zimmern).

Trotz unterseeischer Vulkanaktvität ist El Hierro ein bemerkenswertes und empfehlenswertes Reiseziel. Ganz besonders geeignet ist diese Insel für Wanderer, Paare und Singles, die ein wenig Abstand vom Trubel des Alltags gewinnen wollen und die Natur der Insel hautnah erleben möchten. Ruhe und Beschaulichkeit – dafür steht El Hierro.

Image by richterfoto – Fotolia

Vor Erholung und Wellness an der Ostsee - Die schönsten Orte
weiter Reiseziele mit Nervenkitzel