Ein Sprachjahr in Frankreich - Ferienanlagen

Ein Sprachjahr in Frankreich

Ein Sprachjahr in Frankreich

Ein Jahr an in Frankreich – ein Traum für viele Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren. In diesem Alter habt ihr die Möglichkeit, eine besonders tolle Erfahrung zu machen!

Ihr lebt in einer französischen Gastfamilie und besucht  wie alle anderen Schüler und Schülerinnen eine französische Schule. Auf diese  Weise könnt ihr besonders gut die französische Sprache erlernen und verbessern sowie eine andere Kultur kennenlernen. In der Schule werden zudem viele neue Kontakte geknüpft und sogar langjährige Freundschaften aufgebaut.
Verschiedene Anbieter geben euch die Möglichkeit, eine Gastfamilie in Frankreich zu finden, oft auch mit Gastgeschwistern. Dies ermöglicht euch vor allem anfangs den Kontakt zu Gleichaltrigen zu knüpfen. Gastgeschwister helfen euch, dass ihr euch besonders schnell in der neuen Schule und Umgebung zurechtfindet.

In Frankreich werdet ihr vor allem durch die Gastfreundschaft der Franzosen die Chance bekommen Gelerntes im Alltag einzusetzen und weitere Kontakte zu knüpfen. Beim gemeinsamen Essen im Restaurant mit Freunden oder anderen Aktivitäten mit Franzosen könnt ihr euch nach und nach immer besser verständigen.

Mit jeder erfolgreichen Verständigung steigt euer Selbstbewusstsein und ihr freut euch auf neue Herausforderungen. Ob ihr nun morgens die Brötchen holt oder den Hund euer Gasteltern ausführt. Euer Selbstbewusstsein steigt überall und das ganze Jahr über. Es ist wichtig, dass ihr offen seid. Wenn ihr euch dazu entscheidet ein Jahr in Frankreich zu verbringen, ist euch selbst bewusst, dass ihr diese Sprache noch nicht perfekt sprechen könnt. Dennoch solltet ihr auf keinen Fall ängstlich sein. Franzosen werden euch auch verstehen, wenn euer Satz nicht vollständig richtig ist. Es ist schwierig eine neue Sprache zu erlernen und vor allem fließend und perfekt zu sprechen. Traut euch, denn so wird euer Jahr am erfolgreichsten sein!

Das Jahr bietet euch also jede Menge Erfahrungen, die für das spätere Leben wichtig sind. Freundschaften, Lebenserfahrung und vor allem Selbstbewusstsein!

Durch Freundschaften, die nach eurem Auslandsaufenthalt weiter gepflegt werden, ergibt sich bestimmt die Möglichkeit, Frankreich nochmal während eines Urlaubs zu genießen.
In diesem Land müsst ihr euch danach nie wieder mit Hand und Fuß verständigen, sondern könnt allen Franzosen mit eurem perfekten Französisch beeindrucken!

Bild: Freesurf – Fotolia.com

Vor Reise nach Süddeutschland - Vielfältige Eindrücke gewinnen
weiter Kroatien entdecken – Urlaub in natürlicher Vielfalt