Dem grauen Alltag entfliehen und den Sommerurlaub auf Fuerteventura verbringen - Ferienanlagen

Dem grauen Alltag entfliehen und den Sommerurlaub auf Fuerteventura verbringen

Dem grauen Alltag entfliehen und den Sommerurlaub auf Fuerteventura verbringen

Graue und verregnete Urlaubstage muss niemand hinnehmen, denn wer seinen Sommerurlaub in Fuerteventura verbringt, bekommt Sonne pur. Das Inselparadies ist mit ca. 300 Sonnentagen das ideale Reiseziel für jeden Sonnenanbeter.

Fuerteventura

Fuerteventura gehört zur spanischen Provinz Las Palmas und ist die zweitgrößte Insel der Kanaren. Geografisch gesehen gehört die Insel zu Afrika. Von der marokkanischen Küste ist sie gerade einmal 120 km entfernt. Fuerteventura gilt als die wildeste und unberührteste kanarische Insel. Sie beeindruckt durch ihren eigentümlichen Charme, der jeden Besucher in seinen Bann zieht. Die Anreise ist unkompliziert, denn Fuerteventura verfügt über einen eigenen Flughafen.

Endlose Sandstrände und mediterranes Klima

Die kilometerlangen Sandstrände im Süden der Insel sind das Markenzeichen von Fuerteventura. Tausende Touristen aus aller Welt verbringen hier ihre schönsten Urlaubstage. Aufgrund der Nähe zum afrikanischen Kontinent, scheint auf Fuerteventura beinahe täglich der gelbe Planet, und während die meisten Urlaubsländer Europas beinahe im Regen versinken, herrscht auf Fuerteventura ein herrlich mediterranes und ausgeglichenes Klima.

Die Faszination der Insel erlebenFuerteventura

Fuerteventura ist eine besonders faszinierende Insel. Meterhohe und feinsandige Dünen, grandiose Bergzüge und Täler mit kleinen verträumten Dörfern, versetzen den Besucher ins Staunen. Fuerteventura wird auch die Insel der Stille genannt. Hier lässt der Reisende die Seele baumeln und genießt. Wer in seinem Urlaub gerne wandert, kommt in Fuerteventura voll auf seine Kosten, denn unzählige Wanderwege führen durch die teilweise unberührte Natur. Die Flora und Fauna der Insel ist wohl die aufregendste und beeindruckendste Sehenswürdigkeit.

Fuerteventura ist die Insel der Windsurfer und Kiter

Die Insel im Atlantischen Ozean ist ein beliebter Treffpunkt für Windsurfer und Kiter. Bis zu 2 Meter hohe Wellen im Zusammenspiel mit dem Nord-Ost-Passatwind, lassen die Bretter geradezu über das Wasser fliegen. Die Insel ist auch ein idealer Ort, um das Windsurfen zu lernen. Hier wurde das größte Server- und Kiter-Center der Welt errichtet. Rund 55.000 Schüler lernen jedes Jahr auf Fuerteventura das Spiel mit dem Wind und den Wellen.

Bild: Snappy – Fotolia.com

Vor Kroatien entdecken – Urlaub in natürlicher Vielfalt
weiter Die schönsten Radtouren der Welt