Bangkok Reiseführer - Ferienanlagen

Bangkok Reiseführer

Bangkok Reiseführer

Die Hauptstadt Thailands liegt am Fluss Mae Nam Chao Phraya und gilt von der Namensherkunft als „Stadt der Engel“. Die wörtliche Übersetzung lautet jedoch „Dorf im Pflaumenhain“, denn der Fluss bot einen sehr guten Platz für Pflaumenbäume. Früher auch als „Venedig des Ostens“ bezeichnet, entwickelte sich Bangkok zum kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Zentrum. Die Kanäle sind nicht mehr so zahlreich, dafür überzeugt Bangkok in all seiner Pracht.

Die schönsten Hotels in Bangkok

Von den interessantesten Hotels in Bangkok kann die ganze Pracht der Stadt entdeckt werden, Bangkok die auf sich auf einem Gebiet von 1565,2 km² erstreckt. Die gesamte Metropolregion ist über 7.000 km² groß. Bei einem Besuch im Sofitel Bangkok Sukhumvit Hotel, das direkt zwischen dem Commercial und Financial District liegt, fallen sofort die vielen Shoppingmöglichkeiten auf. Hier gibt es alles was das Herz begehrt und in dieser Gegend sind die Waren der Topdesigner zu finden. Es hat 345 Zimmer und den größten Komfort. Die nächste Skytrain-Station ist Nana BTS. Das W Bangkok, welches auch zu den schönsten Hotels in Bangkok zählt, ist ein Designhotel und wartet in jedem Raum mit einem anderen Konzept auf. Es liegt sehr zentral und in der Nacht pulsiert dort das Leben. Kleine Märkte und Straßenaufführungen können hier entdeckt werden.

Von Tempeln und Metropole

Aufgrund der langen Geschichte der Stadt finden sich sehr viele Wats, die buddhistischen Tempel der Stadt. Von ihnen gibt es über 400 in Bangkok und der berühmteste ist der Wat Phra Kaeo, der einen Teil des Großen Palastes bildet. Der große Palast selbst bildet die Mitte der Stadt und war früher die Residenz des Könige von Siam, das das heutige Thailand darstellt. Das Wahrzeichen des Landes ist im Wat Phra Kaeo beherbergt, der Smaragd-Buddha, dessen Entstehung auf eine alte Legende zurückgeht. Er wird je nach Saison anders gekleidet und ist während der Regenzeit ohne Mantel. Das höchste Gebäude in ganz Thailand ist der Baiyoke Tower 2, der im nördlichen Zentrum steht und 328 Meter hoch ist. Von dort aus kann ganz Bangkok überschaut werden. Viele Teile der Stadt können noch durch Khlongs erforscht werden, obwohl das Straßennetz sehr groß ist. Genauso interessant wie die Khlongs ist der Skytrain, der Passagiere über der Stadt transportiert. Der Chatuchak-Wochenendmarkt ist die perfekte Möglichkeit zum Shoppen und bringt die thailändische Bevölkerung näher.

Bild: atanas.dk – Fotolia.com

Vor Ferienanlagen an Nord- und Ostseeküste - für viele auch 2013 wieder ein Feriendomizil
weiter Reise nach Süddeutschland - Vielfältige Eindrücke gewinnen